Wie man ein Programm neustartfähig macht

From Qt Wiki
Jump to: navigation, search


En Ar Bg De El Es Fa Fi Fr Hi Hu It Ja Kn Ko Ms Nl Pl Pt Ru Sq Th Tr Uk Zh

Wenn es nötig ist, dass sich ein Programm, abhängig von Benutzereingaben, selbst neu startet, kann man dies auf einfache Weise wie folgt erreichen:

Einen Exit-Code festlegen, der den Neustart repräsentieren soll

Es ist eine gute Idee diesen Exit-Code als statische (static) Variable im main window zu deklarieren…

static int const EXIT_CODE_REBOOT;

und ihn dann mit einem Wert zu initialisieren:

int const MainWindow::EXIT_CODE_REBOOT = -123456789;

Man kann aber auch eine globale Variable oder Konstante benutzen.

Einen Slot anlegen

Definiere einen Slot in deinem Programm-Hauptfenster, von dem aus der Neustart ausgeführt wird:

void MainWindow::slotReboot()
{
 qDebug() << "Performing application reboot...";
 qApp->exit( MainWindow::EXIT_CODE_REBOOT );
}

Erstelle eine QAction, die sich um den Neustart kümmert

Wenn die folgende QAction ausgelöst wird, sendet sie ein Signal an unsere slotReboot() Methode und veranlasst so den Neustart des Programms.

actionReboot = new QAction( this );
actionReboot->setText( tr("Restart") );
actionReboot->setStatusTip( tr("Restarts the application") );
connect( actionReboot, SIGNAL (triggered()),
                 this, SLOT (slotReboot())
       );

Hauptprogrammfluss anpassen

Der letzte Schritt besteht darin, die main()-Funktion so zu verändern, dass bei unserem Neustart alle Objekte unseres Programms zerstört werden und der Programmfluss wieder am Anfang beginnt:

int main(int argc, char *argv[])
{
 int currentExitCode = 0;

 do {
  QApplication a(argc, argv);
  MainWindow w;
  w.show();
  currentExitCode = a.exec();
 } while( currentExitCode == MainWindow::EXIT_CODE_REBOOT );

 return currentExitCode;
}